Neue Nachtschwärmerbusse im Landkreis Oldenburg

Ab Freitag, 30. September gibt es mit den Linien N25, N26 und N27 drei neue Nachtbuslinien im Landkreis Oldenburg. Die Busse verbinden die Oberzentren Oldenburg, Bremen und Delmenhorst mit dem Umland und bieten damit ein attraktives Angebot für alle Nachtschwärmer in der Region!

Die Nachtschwärmerbusse sind in den Nächten am Wochenende von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag unterwegs.

  • 314 / N25 Oldenburg – Wardenburg – Huntlosen – Großenkneten – Ahlhorn
    Die Linie startet in Oldenburg als Linie 314 und wird dann zur N25 – Fahrgäste aus Oldenburg sparen sich so den Umstieg. Diese Linie wird in Kooperation von VWG und Weser-Ems-Bus bedient und eignet sich insbesondere für die Rückfahrt für Nachtschwärmer in Oldenburg, da um diese Zeit keine Verbindung mehr mit der NordWestBahn (RE18) besteht.
     
  • N26 (vormals N23) Wildeshausen – Delmenhorst – Bremen
    Die Linie wird von der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn betrieben.
     
  • N27 (ehemals N21) Wildeshausen – Kirchhatten – Sandkrug – Oldenburg
    Die Linie wird von Weser-Ems-Bus betrieben und ist eine Ergänzung zu den Taglinien 270 und 277. Neu: Die Linie 270 (Huntesprinter) fährt jetzt samstags zusätzlich um 18.15 Uhr von Wildeshausen nach Oldenburg.

In allen Nachtschwärmerlinien gilt der normale VBN-Tarif, wobei ein Nachtlinienzuschlag in Höhe von 1 Euro zu entrichten ist. Mit dem erworbenen Fahrschein können Fahrgäste ohne zusätzliche Kosten auch die Stadtverkehre in den drei Zentren nutzen.

Die vormals als „NachtEule Oldenburg“ bekannten Linien hatten den Verkehr eingestellt, nachdem die Diskothek „FUN FACTORY“ in Wildeshausen im Dezember 2015 ihre Pforten geschlossen hatte. Die neu eröffnete Diskothek „5ive Elements“ in Wildeshausen kann mit den neuen Linien N26 und N27 ebenfalls erreicht werden, allerdings liegt der Fokus des Fahrplans auf Oldenburg und Bremen

Weitere Informationen zu den VBN-Nachtschwärmerlinien gibt es bei der 24h-Serviceauskunft des VBN unter Tel. 0421 596059 und unter www.vbn.de.