Buslabor

Das Buslabor dient zur Ermittlung der Kundenbedürfnisse in den Fahrzeugen von DB Regio Bus inklusive des Reiseinformationsbedarfes vor, während und nach der Fahrt sowie Erwartungen an den Fahrer.

Bernd Eßling ©
Bernd Eßling ©

An Stelle der üblichen Befragungen mit Fragebögen führt DB Regio Bus regelmäßig "Buslabore" durch. Dabei werden Fahrgäste unter Anleitung von Marktforschern durch die Fahrzeuge geführt und Nutzungssituationen nachgestellt. So können die Befragten am "lebenden Objekt" ausprobieren, wie sie die Ausstattung der Fahrzeuge empfinden, konkrete Verbesserungsvorschläge machen und in der Gruppe diskutieren.

Bernd Eßling ©

Was genau wird überprüft:

Bernd Eßling ©

Überprüfung der Kundenakzeptanz und Bewertung des aktuellen Busangebotes aus Sicht der Reisenden in Bezug auf:

  • Ein-/Ausstieg (auch mit Kinderwagen, Fahrrad, Rollator)
  • Sitzkomfort und Platzangebot der Sitze, Platzangebot Stehbereich
  • Erreichbarkeit und Anordnung der Haltegriffe
  • Platzangebot für Kinderwagen/Fahrrad/ Rollator
  • Display mit Haltestellen/Reiseinformationen/Anschlüssen
  • Piktogramme, Design etc. vor dem Hintergrund typischer Reisesituationen (Stärken/Schwächen-Profil)
  • Aufdeckung von Optimierungsmöglichkeiten und Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen
Bernd Essling ©

Teilnehmer von sechs bisher durchgeführten Gruppendiskussionen waren:

Bernd Essling ©

Reisende (Schüler, Senioren, Mütter mit Kindern, mobilitätseingeschränkte Fahrgäste (mit Seh-/und Gehschwäche) und Pendler in DB Regio-Linienbussen.

Alle Teilnehmer nutzen mindestens 2x pro Jahr (Pendler: wöchentlich oder 2x wöchentlich) unsere Regiobusse.

Die Teilnehmer stammten aus der Umgebung, in der das Buslabor stattfand.

Ergebnisse

Im Ergebnis konnte festgestellt werden, dass die Fahrgäste vor allem Wünsche bezüglich des Sitzkomforts haben. Auch Halteschlaufen und Haltwunschtasten sind stets wiederkehrende Themen. Obwohl aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht alle Wünsche sofort umgesetzt werden können, wurden durch DB Regio doch einige konkrete Anregungen im Lastenheft für die nächste Busausschreibung berücksichtigt. Die Durchführung weiterer Buslabore ist vorgesehen.