RegioNews-Archiv

bahn.de: Wichtigster Vertriebskanal der Deutschen Bahn feiert 18. Geburtstag

(Berlin, 28. Dezember 2015) Bahn.de ist volljährig: Das erfolgreiche Reiseportal ist der wichtigste Vertriebskanal der Deutschen Bahn (DB) in diesem Jahr. Insgesamt buchten Fahrgäste mehr als 38 Millionen Tickets über die Webseiten bahn.de und m.bahn.de sowie über die App DB Navigator. Dabei erfolgte bereits jede sechste Ticketbuchung über Smartphones.

Jetzt weiterlesen...

Deutsche Bahn: Preise bleiben bis Ende 2016 stabil

(Berlin, 11. Dezember 2015) Aufgrund aktueller Berichte stellt die Deutschen Bahn klar: Die Preise für DB-Tickets bleiben bis Ende 2016 stabil. Grundsätzlich prüft das Unternehmen jedes Jahr im Herbst mögliche Preisanpassungen unter Berücksichtigung der allgemeinen Kostenentwicklung. Es gibt derzeit keinerlei Beschlüsse zu eventuellen Preiserhöhungen für das Jahr 2016 oder die folgenden Jahre.

Jetzt weiterlesen...

S-Bahn Berlin soll weiter Ringbahn betreiben

(Berlin, 9. Dezember 2015) Berlins Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, informierte in der heutigen Senatspressekonferenz über das Ergebnis des europaweiten Vergabeverfahrens für den Betrieb des S-Bahn-Teilnetzes Ring und der südöstlichen Zulaufstrecken. Danach soll die S-Bahn Berlin GmbH mit der Erbringung der Verkehrsleistungen beauftragt werden.

Jetzt weiterlesen...

Hilfe vor Ort: Die Rollende Arztpraxis

Berlin, 23. November 2015) Heute wurde in Mölln ein Pilotprojekt des Praxisnetzes Herzogtum Lauenburg e. V., der Universität Lübeck und DB Regio Bus vorgestellt. In dem Projekt wird die „Rollende Arztpraxis“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um einen speziell umgebauten VW Crafter, in den eine Praxis für Allgemeinmedizin eingebaut wurde. Ziel ist die Verbesserung der ärztlichen Versorgung der Flüchtlingsunterkünfte im Kreis Herzogtum Lauenburg und gleichzeitig die Entlastung bestehender Praxen. Finanziert wird dieses Pilotprojekt von der Damp-Stiftung.

Jetzt weiterlesen...

"Mobilitätsbudget" als Alternative zum Firmenwagen

(Berlin, 20. November 2015) Im Rahmen der Initiative „Mobilität 4.0“ entwickelt die Deutsche Bahn (DB) gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft neue Lösungen zur Mobilität der Zukunft. Ein Fokusprojekt ist das „Mobilitätsbudget“: Ein Budget, das ein Angestellter anstelle des Dienstwagens für seinen gesamten Mobilitätsbedarf – auch privat – nutzen kann.

Jetzt weiterlesen...

Deutsche Bahn: Nahverkehrsangebot für Ausschreibung "Stuttgarter Netze" ist regelkonform

(Berlin, 18. November 2015) Die Deutsche Bahn (DB) kann den vom Land Baden-Württemberg am Dienstag verkündeten Ausschluss bei der Nahverkehrs­ausschreibung „Stuttgarter Netze“ nicht nachvollziehen. Auch nach einer erneuten Prüfung der Vergabeunterlagen konnte seitens der DB kein Formfehler festgestellt werden.

Jetzt weiterlesen...

Deutsche Bahn warnt vor Ticketkäufen auf Internetseite "bahnheld.com"

(Berlin, 10. November 2015) Die Deutsche Bahn (DB) warnt Kunden eindringlich davor, Online-Tickets auf "bahnheld.com" zu kaufen. Gegen den Betreiber der Internetseite ermittelt die Berliner Generalstaatsanwaltschaft wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Anders als angegeben werden die Fahrkarten nicht mit gespendeten Reisegutscheinen, sondern mit gestohlenen Kreditkartendaten bezahlt. Das behauptete Geschäftsmodell täusche unter anderem die Zusammenarbeit mit der DB und gemeinnützigen Organisationen vor. Tatsache ist, dass es keine Zusammenarbeit mit der DB gibt. Hinzu kommt, dass die Online-Tickets durch den mutmaßlichen Betrüger vor dem Versand manipuliert werden und damit bei einer Kontrolle als gefälscht erkannt werden können.

Jetzt weiterlesen...

"Dein digitaler Reisebegleiter von morgen": Deutsche Bahn startet Ideenwettbewerb zur Digitalisierung

(Berlin, 4. November 2015) Unter dem Motto "Dein digitaler Reisebegleiter von morgen - gemeinsam die Zukunft des Reisens gestalten" haben heute der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, und DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Rüdiger Grube einen Ideenwettbewerb zur Digitalisierung gestartet. Bis zum 3. Dezember können registrierte Nutzer auf der Platt­form "DB BAHN Ideenschmiede" unter www.bahn.de/ideenschmiede Vor­schläge einreichen und diskutieren. Alle Nutzer wählen dann die besten 30 Ideen aus. Anschließend kürt eine Jury aus DB-Experten die drei Gewinner, die neben der Einladung ins DB-Innovationslabor "d.lab" nach Frankfurt (Main) eine BahnCard 100 im Wert von 4.090 Euro bekommen.

Jetzt weiterlesen...

Google Flights integriert Angebot der Deutschen Bahn

(Berlin, 26. Oktober 2015) Bahnreisen mit Google Flights planen: Dort werden jetzt neben Flügen auch Angebote der Deutschen Bahn (DB) angezeigt. Damit ist die Suche nach der besten Verbindung noch einfacher, denn Kunden haben auf einen Blick den direkten Vergleich. Zum Ticketkauf werden die Kunden auf bahn.de weitergeleitet. Dort können sie in wenigen Schritten ihre Wunschverbindung buchen.

Jetzt weiterlesen...

Dr. Jörg Sandvoß übernimmt zum Jahresbeginn 2016 Vorstandsvorsitz der DB Regio AG

(Frankfurt, 15. Oktober 2015) Nach sechs Jahren als Vorstand Vertrieb und Fahrplan der DB Netz AG legt Dr. Jörg Sandvoß sein bisheriges Mandat Ende Oktober nieder und übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2016 den Posten des Vorstandsvorsitzenden bei der DB Regio AG. Seine Nachfolge bei DB Netz tritt zum 1. Dezember 2015 Dr. Thomas Schaffer an, der bislang den Bereich Marketing der DB Regio AG verantwortete.

Jetzt weiterlesen...

Bahnkunden testen Licht- und Klanginnovationen

(Frankfurt/Main, 12. Oktober 2015) Beim 5. DB Regio-Zuglabor in Miltenberg am 11. und 12. Oktober haben mehr als 50 Bahnkunden aus ganz Deutschland die Wirkung von Licht und Klang im Zug individuell bewertet und Anregungen zu möglichen Verbesserungen gegeben.

Jetzt weiterlesen...

Keine Preiserhöhung für Pendler im DB-Nahverkehr

(Berlin, 1. Oktober 2015) Gute Nachrichten für Stammkunden der DB im Nahverkehr: Die Preise für Zeitkarten und Abonnements von Berufs- und Ausbildungspendlern sowie für Schüler bleiben 2016 stabil. Auch die Pauschalpreistickets Quer-durchs-Land (QDL) und Schönes-Wochenende (SWT) werden nicht teurer. Das gilt auch für die meisten Länder-Tickets und regionalen Angebote Einzelfahrscheine der 1. und 2. Klasse kosten im Durchschnitt zwei Prozent mehr. Über alle Angebote gerechnet liegt die Erhöhung bei 0,9 Prozent.

Jetzt weiterlesen...